Über uns

„Mit August Macke durch Bonn

. . . eine Stadtführung – damals und heute“

ist eine Zusammenarbeit von:

 

Horst-Pierre Bothien, geb. 1955 in Bonn,
Studium der Geschichte und historischen Geografie in Bonn und Köln, 1994 Promotion bei Arno Klönne in Paderborn. 1985 bis 1991 Mitarbeiter der Bonner Gedenkstätte für die Opfer und Verfolgten des NS-Regimes, seitdem wissenschaftlicher Mitarbeiter im Stadtmuseum Bonn, zahlreiche Ausstellungen und Publikationen zur Zeit- und Kulturgeschichte.

 

Bassim Hashim, geb. 1966 in Bonn,
freischaffender Grafiker, Satz & Logo (Grafik-Satz-Layout)
Katalog- und Buchgestaltung – Entwicklung CI, Werbeauftritte etc.
www.satzundlogobonn.deinfo@satzundlogobonn.de

 

Dr. Beate Marks-Hanßen ist Kunsthistorikerin und arbeitet als freie Kuratorin, Autorin und Kunstvermittlerin. Publikationen/Ausstellungsprojekte zu August Macke und dem rheinischen Expressionismus, Impressionismus, Postimpressionismus, dem „westlichen Stil“ in der japanischen Kunst und zur „inneren Emigration“ im Nationalsozialismus. Außerdem Kostümgestalterin und Managing Partner der Event-Agentur Purpurvilla, die sich auf unterhaltsame Kulturvermittlung in historischer Mode spezialisiert hat.

 

Harald Ott • Typograf und Werbefachwirt
Ausstellungen des Erzbistum Köln z.B. „Märtyrer des Erzbistums Köln im 20. Jahrhunderts“,
„Menschen(s)kind was für eine Zukunft“.
Mehrere Publikation mit dem StadtMuseum Bonn wie z.B. „Auf zur Demo“,
„Protest und Provokation“, „Lasst Bäume sprechen“.
Mitautor von „Bonn in de Täsch“ und „Bonn in your pocket“.
www.ott-hot.deinfo@ott-hot.de